AMD zeigte sein Dual-Chip-Flaggschiff Radeon HD 7990

Matt Skynner, Director von AMD Graphics, präsentiert

auf der GDC 2013 Konferenz (SpieleentwicklerKonferenz) in der San Francisco Referenz Dual-Chip-Radeon HD 7990-Grafikkarte (Codename Malta). Der Videoadapter ist mit einem aktiven Kühlsystem mit zwei Steckplätzen und drei Lüftern ausgestattet. Der Hersteller konzentriert sich auf die Geräuschlosigkeit einer solchen Lösung. Die Grafikkarte ist für den PCI Express 3.0 x16-Bus ausgelegt. An Bord befinden sich 6144 MB (3072 MB pro Chip) GDDR5-Speicher und eine 384-Bit-Schnittstelle. Die Betriebsspeicherfrequenz ist nicht angegeben. Die Frequenz der Grafikkerne wird voraussichtlich bei 1000 MHz liegen, der TDP-Pegel wird 375 Watt nicht überschreiten.

Zusätzliche Leistung wird von zwei bereitgestellt8-polige Stecker. Für die Bildausgabe stehen vier Mini DisplayPort-Anschlüsse und ein DVI zur Verfügung. Die offizielle Veröffentlichung der Grafikkarte sollte im zweiten Quartal des Jahres erfolgen, und der empfohlene Preis liegt nahe bei 1000 USD (8100 UAH / 30600 Rubel).