Apple kann sich weigern, Kopfhörer der Beats-Serie herauszubringen

Im Jahr 2014 erwarb Apple Beats Electronics, einen Hersteller von beliebten gleichnamigen Kopfhörern, Lautsprechern und

Audioprogramme. Mitbegründer der Firma Jimmy Iowin und Dr. Dre schloss sich dem Riesen aus Cupertino an. Nun sagte ein Insider, Apple könne sich weigern, Kopfhörer der Beats-Serie herauszubringen.

Apple soll daran arbeitenAirPods X-Funkkopfhörer, sehr ähnlich zu BeatsX. Sie werden für Sport und Laufen konzipiert. Sobald dieses Gerät veröffentlicht wird, überlappen sich die Apple- und Beats-Kopfhörerserien zu stark. Laut der Quelle plant der Leiter des Unternehmens, Tim Cook, daher, die Beats-Linie im Laufe des Jahres schrittweise aufzugeben.

Solche Pläne können übrigens die aktuellen großen Rabatte auf Beats-Kopfhörer erklären.