Die Entwickler von Arma 3 haben DLC mit einer neuen Karte und Aliens angekündigt

Studio Bohemia Interactive kündigte die bevorstehende Veröffentlichung eines neuen kostenpflichtigen Add-Ons für seinen Kampfsimulator an

Action Arma 3. Zum ersten Mal in der Serie entschieden sich die Entwickler für die Frank-Fiction.

Ich möchte glauben

Nach der Entwicklung von Arma und insbesondere der drittenTeile, können Sie den Trend sehen, das Genre des Spiels vom Simulator in die Sandbox für Rollenprojekte zu verlagern. Die Stärke der Bohemia-Idee liegt in ihrem Herausgeber, der Community und dem Modmaker. Die Entwickler sind sich dessen bewusst und veröffentlichen zunehmend DLCs, die sowohl Rollenspieler als auch alte Fans der Serie ansprechen. Supplement Contact illustriert perfekt diesen Versuch, auf zwei Stühlen gleichzeitig zu sitzen. Im DLC werden wir einem Teil des polnischsprachigen Landes Livland überlassen, die neue Karte wird einige der Erfolge eines anderen Projekts des Unternehmens nutzen - Dayz Standalone. Der Maßstab beträgt 163 Quadratkilometer - etwa ein Drittel des Maßstabs von Chernarus ab Arma 2. Hier müssen wir mit einer mysteriösen außerirdischen Zivilisation in Kontakt treten und natürlich alle erschießen, die dies vor uns tun wollen.

Böhmen kündigte auch zwei neue Fraktionen mit anmit ihren Ausrüstungssätzen und gepanzerten Fahrzeugen: die Streitkräfte von Livland und russische Spezialeinheiten. Sie werden nicht vergessen, alte Geräte, Chemikalienschutzanzüge, Drohnen und spezielle Geräte wie Spektralanalysegeräte hinzuzufügen.


</ img>


</ img>


</ img>




Kontakt kann auf Steam für 539 Griwna vorbestellt werden, das Spiel erfordert das Original Arma 3.