Chrome OS erhält umfangreiches Update

Google hat eine neue Version von Chrome OS 76 veröffentlicht. Mit dem Update werden viele nützliche Funktionen hinzugefügt, von denen einige

Dies wird Linux- und Mac OS-Benutzern sehr vertraut sein.

Was gibt's Neues

Chrome OS unterstützt jetzt virtuelle DesktopsTabellen (Virtual Desks). Dank dieser Funktion kann der Benutzer zwischen vier Desktops mit verschiedenen geöffneten Fenstern wechseln. Eine ähnliche Funktion gibt es schon seit langem unter Linux, Mac OS und Windows 10. Unter Chrome OS können Sie sie über die Schaltfläche "Neues Pult" in der oberen rechten Ecke des Bildschirms aktivieren.


</ img>

Außerdem haben Entwickler das Sprachsystem erweitertGoogle Assistant Sie können wie gewohnt mit dem Zusatz "Hey Google" darauf verweisen oder einfach auf das entsprechende Etikett klicken. Die Arbeit mit Multimedia wurde stark vereinfacht. Und falls der Benutzer nicht in der Lage ist, Tasten zu drücken, wird eine automatische Druckfunktion bereitgestellt. Schließlich hat Google die Kontoverwaltung verbessert und Hinweise zur verwendeten Version von Chrome OS hinzugefügt. Letzteres wird den Benutzern helfen, alle Neuerungen klarer zu verstehen, ohne das Änderungsprotokoll für Entwickler zu durchsuchen.