Google und Facebook sammeln Informationen über die schlechten Gewohnheiten der Nutzer.

Die Forschung des JAMA Network Open hat gezeigt, dass viele Anwendungen zur Bekämpfung von Depressionen und

Gewohnheiten übertragen vertrauliche Benutzerinformationen an Drittunternehmen.

Was ist bekannt?

Es stellte sich heraus, dass 33 der 36 kostenlosen Anwendungen fürAnti-Raucher und Depressionen übertragen Daten an Facebook und Google. 29 von 36 Anwendungen übermittelten Daten für Werbe- und Marketingzwecke oder für Analysen. Benutzer in solchen Ergänzungen können Informationen über ihre psychischen Gesundheitsprobleme oder Betäubungsmittel angeben.

Darüber hinaus erhielten die Unternehmen NamenBenutzer, die versuchen, verschiedene Abhängigkeiten zu beseitigen. Diese Situation ist mehr ein Beweis dafür, dass persönliche Informationen über Ihre Gesundheit nur Fachleuten und nicht mobilen Anwendungen und allen Fragebögen anvertraut werden sollten.