IFA 2019: PCIe 4.0 NVMe IRDM Ultimate X SSD und andere Neuigkeiten von Goodram


</ img>

Wilk Elektronik, Hersteller verschiedener Antriebe unter der Marke Goodram, wurde auf der IFA 2019 vorgestellt

neue produkte. Goodram stellt sehr interessante Modelle für Laufwerke und Speicher mit einem attraktiven Preis-Leistungs-Verhältnis her. Alles wird ausschließlich im Heimatland des Unternehmens in Polen hergestellt. Und auf Speicherchips arbeitet Goodram mit Toshiba zusammen. Zusammen mit neuen Modellen stellte das Unternehmen auf der IFA sein neues Logo vor:


</ img>

Goodram hat zwei Hauptbereiche: "Consumer" -Modelle und eine separate Gaming-Linie von IRDM. Tatsächlich ist der Gaming-PC auf dem ersten Foto mit drei SSDs und vier Speichermodulen aus dieser bestimmten Reihe bestückt.

IRDM Ultimate X


</ img>

Die vielleicht interessanteste Neuheit istGaming-SSD IRDM Ultimate X. Es ist im M.2-Format erhältlich, aber das interessanteste ist die neue Hochgeschwindigkeits-PCI Express 4.0-Verbindungsschnittstelle, deren Durchsatz doppelt so hoch ist wie der von PCIe 3.0. Das Unternehmen entwickelte zusammen mit AMD IRDM Ultimate X. Das Laufwerk ist mit dem AMD X570-Chipsatz und den neuen Ryzen 3000-Prozessoren kompatibel. Das Laufwerk verwendet vier PCIe 4.0-Lanes und unterstützt NVMe. Im Inneren sind Toshiba 3D TLC NAND-Speicherchips und ein Phison PS3111-S16-Controller installiert. Das Laufwerk wird in Versionen mit 500 GB, 1 und 2 TB erhältlich sein. Sie versprechen Lesegeschwindigkeiten von bis zu 5.000 MB / s und Schreibgeschwindigkeiten von bis zu 4.500 MB / s für größere Optionen, bei 500 GB beträgt die Schreibgeschwindigkeit bis zu 2.500 MB / s. Die Anzahl der E / A-Vorgänge mit wahlfreiem Lesen / Schreiben erreicht 750.000 IOPS (550.000 und 450.000 für die 500-GB-Version). Zur Kühlung des Antriebs ist ein Aluminiumkühler vorgesehen. IRDM Ultimate X wird im November mit ungefähren Preisen von 190, 290 und 590 Euro für 500 GB, 1 TB bzw. 2 TB in den Handel kommen.

IRDM PRO SSD


</ img>

Eine weitere Neuheit - Solid State aktualisiertLaufwerke der IRDM PRO-Reihe mit SATA-Schnittstelle. Der Hauptunterschied zur Vorgängergeneration bestand in der Verwendung eines anderen Speichertyps. Anstelle von MLC-NAND werden jetzt 3D-TLC-NANDs verwendet. Und als Controller Phison PS3112-S12 installiert. Die Speichergeräte werden in Versionen mit 256, 512 GB, 1 und 2 TB verfügbar sein, die maximale Lesegeschwindigkeit beträgt 555 MB / s und Aufzeichnungen - bis zu 540 MB / s. Es wird erwartet, dass das Modell im September in den Handel kommt. Die Preise betragen 50, 80 und 150 Euro für 256, 512 GB bzw. 1 TB. Es gibt noch keine 2 TB Preise.

IRDM PRO DDR4 3600 MHz


</ img>

Neue IRDM PRO DDR4 RAM Modulearbeiten mit einer Frequenz von 3600 MHz. Es wird behauptet, dass die Herstellung vorgewählte beste Speicherchips verwendet. Die Module verwenden achtlagige schwarze Leiterplatten, und zur Kühlung sind Aluminiumheizkörper installiert. Timings 17-19-19, Spannung 1.2 V. Goodram ist so überzeugt von IRDM PRO DDR4, dass es eine lebenslange Garantie auf die Module gibt. Separate 8- und 16-GB-Steckplätze oder Dual-Channel-Kits mit 16 und 32 GB sind verfügbar. Wird Mitte Oktober in den Handel kommen, die geschätzten Preise liegen noch bei 8 und 2x8 GB, 42 bzw. 84 Euro.

IRDM UHS-I U3 V30


</ img>

Und noch ein neues Modell - die Reihe der SpeicherkartenIRDM UHS-I U3 V30. Wie der Name schon sagt, handelt es sich hierbei um Karten der Klasse U3 V30, was bedeutet, dass sie für die Videoaufnahme in 4K UHD geeignet sind. Es wird behauptet, dass Karten extrem robust sind und rund um die Uhr beschrieben werden können. Sie eignen sich nicht nur für Smartphones, Kameras und Quadrocopter, sondern auch für DVRs und CCTV-Kameras. Lesegeschwindigkeit erreicht 100 MB / s, Schreiben - 70 MB / s. Karten sind in den Formaten SD und MicroSD mit einer Kapazität von 64 und 128 GB erhältlich. Erscheint in diesem Monat zum Verkauf, liegen die Preise zwischen 9 und 20 Euro.


</ img>


</ img>