Mark Zuckerberg war sich der Rolle von Facebook bei der Übernahme des US-Kapitols voll bewusst

Facebook Papers – Riesige Sammlung interner Unternehmensdokumente, die mit Nachrichtenorganisationen geteilt werden

Whistleblower Francis Haugen wird wahrscheinlich viele belastende Informationen über das Unternehmen preisgeben.

Zu den heute veröffentlichten Berichten gehörenBestätigung, dass CEO Mark Zuckerberg voll und ganz bewusst war, wie die Social-Media-Plattform zur Polarisierung der Meinungen beitrug, die entscheidend für die Unruhen und die Übernahme des US-Kapitols war.

Die Washington Post berichtet von einem wachsenden Problemvon allen Top-Führungskräften, einschließlich Zuckerberg, diskutiert. Eine von der NYT zitierte interne Studie besagt, dass sich das Unternehmen voll und ganz bewusst war, dass es die Verbreitung von „Hassreden“ beschleunigte, indem es das Teilen von Inhalten erleichterte.


</ img>

Insbesondere fügt die Veröffentlichung Politico, das Unternehmenwusste um die Gefahren des Materials, das die Meuterei im US-Kapitol auslöste, hatte aber keine Strategie, um das Problem anzugehen. Politico berichtet auch, dass aus Facebook-Dokumenten hervorgeht, dass das Unternehmen keine Zweifel an seiner enormen Influencer-Rolle in den USA hatte:

Interne Indikatoren zeigen, dass 78 % der amerikanischen Erwachsenen und fast alle US-Jugendlichen die Dienste des Unternehmens nutzen.

Laut einem Reuters-Bericht war es außerhalb der Vereinigten Staaten noch schlimmer:

Interne Dokumente des Unternehmens, mit demvon Reuters überprüft, zeigt, dass Facebook wusste, dass es nicht genügend Personal mit den Sprach- und Ortskenntnissen eingestellt hatte, um Spam von Nutzern in einer Reihe von Entwicklungsländern zu identifizieren […].

Es gibt noch viele weitere Informationen zu Facebook Papers.einschließlich eines CNN-Berichts, dass Facebook keine Inhalte blockieren konnte, auch nicht im Zusammenhang mit kriminellen Aktivitäten wie Menschenhandel.

Quelle: Washingtonpost, Politico, Reuters, CNN

Illustrationen: politico, Eric Risberg / AP

</ p>
Facebook-Hinweis für EU! Sie müssen sich anmelden, um FB-Kommentare anzuzeigen und zu posten!