Die neue Microsoft-Anwendung ermöglicht es Blinden, Fotos auf einem Smartphone anzuzeigen

Um die Anwendung auszuführen, muss der Benutzer das Bild auf dem Bildschirm berühren. Computer Vision System

erkennt die Details des Bildes und drückt sie über den Lautsprecher oder Kopfhörer aus.

Seit dem 13. März ist Seeing AI auf Geräten mit iOS-Betriebssystem verfügbar, auch auf dem iPad. Die Anwendung ist kostenlos und kann im App Store und bei Google Play heruntergeladen werden.

Zuvor hatte Microsoft den VR-Cane eingeführtfür sehbehinderte und blinde menschen. Es ermöglicht Ihnen, den Weg vom Eingang zum nächstgelegenen Park in der virtuellen Realität nachzubilden und den Pass zu trainieren, ohne unnötigen Stress ausgesetzt zu sein.