Samsung erklärte, warum Galaxy Note 10 3,5-mm-Kopfhöreranschluss abisoliert

Gestern hat Samsung seine neuen Phablets der Galaxy Note 10-Familie vorgestellt. Dies sind die ersten Vertreter der Produktreihe

ohne 3,5 mm Kopfhöreranschluss.

Warum

Samsung-Sprecher erklärte Reportern wegenwas die Firma den Stecker losgeworden ist. Die Antwort ist vorhersehbar: Alles um die Autonomie des Smartphones zu erhöhen. Je größer die Batteriekapazität ist, desto größer ist die Batterie selbst, aber das Gerät selbst ist kein Gummi. In den letzten Jahren haben sich daher viele Hersteller geweigert, Löcher für eine große Batterie und frühere Abmessungen zu "extra".

Die Autonomie des Galaxy Note 10 ist zwar nicht beeindruckend: 3500 mAh für die jüngere Version und 4300 mAh. Eine 3,5-mm-Buchse konnte die Kapazität um 100 mAh erhöhen - das sind nur 2-3%.

Laut einem Samsung-Sprecher verbesserte das Fehlen eines Anschlusses das taktile Feedback. Jeder scheint das riesige Nest für den Stift "vergessen" zu haben.


</ img>

Und über die kabellosen Kopfhörer von Galaxy Buds und die Vorteile, die sich aus dem Fehlen einer Buchse für den Verkauf ergeben, kein Wort ...

Das Galaxy Note 10 ist übrigens nicht das erste Smartphone des Herstellers, das seinen Anschluss verloren hat. Vor ihm gab es neflagmany Samsung W2018 und Galaxy A80.

Apple hat den 3,5-mm-Anschluss aufgegeben2016 und seitdem hat Samsung wiederholt einen Konkurrenten über dieses getrollt. Aber nach der Veröffentlichung von Galaxy Note 10 löschte das Unternehmen den Werbespot von 2017, in dem dieser "Fehler" nur lächerlich gemacht wurde.