Wissenschaftler haben ein Filtersystem entwickelt, das die Luft von Viren reinigt

Bei der Entwicklung des Geräts verwendeten die Wissenschaftler Kohlenstoff-Nanoröhrchen, die für ihre Sorption bekannt sind

Eigenschaften.Auch das neue Filtersystem wurde mit Polyester-Auskleidungen ausgestattet, die nicht nur nicht verschleißen, sondern auch hohe Temperaturen verträgt. Seine Hitzebeständigkeit spielt dabei eine besonders wichtige Rolle, da das Gerät Filter aus elektrisch leitfähigen Membranen enthält, die sich in Sekundenschnelle auf bis zu 80 °C erhitzen und dadurch dekontaminieren können.

Nach den Experimenten fanden die Wissenschaftler herausdass das neue Filtersystem die Luft effektiv von verschiedenen Viren, einschließlich Beta-Coronavirus, reinigt. Diese Art von Coronavirus wird von Tieren getragen und ähnelt in ihrer Struktur COVID-19. Das Gerät bekämpft auch erfolgreich Adenoviren. Sie beeinträchtigen die Atemwege des Menschen und verursachen Lungenentzündung oder Tracheobronchitis.

Die Schöpfer des Luftreinigungssystems siehe indas Potenzial für eine schnelle Massenproduktion zu erschließen. Wissenschaftler haben die Filtrationseffizienz und Saugkraft nachgewiesen, die ihr Gerät mit hocheffizienten Luftfiltern (HEPA) gleichsetzen. Laut Ingenieuren kann das neue System in Krankenwagen, Krankenhäusern und öffentlichen Plätzen eingesetzt werden. Wissenschaftler weisen auch darauf hin, dass der Luftreiniger nicht nur separat arbeiten kann, sondern auch zusammen mit Heizungs- oder Lüftungssystemen.

Facebook-Hinweis für EU! Sie müssen sich anmelden, um FB-Kommentare anzuzeigen und zu posten!