Tesla stellte eine neue Ladestation Supercharger V3 vor

Tesla hielt eine Veranstaltung in seiner Zentrale in Kalifornien ab und präsentierte dort die dritte

Generation der Ladestation Supercharger.

Was ist bekannt?

Die neue Station kann einige aufladenModell 3 Elektroautos mit einer Geschwindigkeit von 250 kW. Nach Angaben des Unternehmens reichen 5 Minuten für 120 km. Leider gilt diese Leistung aufgrund des unterschiedlichen Designs der Batterien nicht für die Modelle S und X. Der Hersteller wird einen Grenzwert von 120 kW festlegen, plant jedoch, diesen Grenzwert mithilfe des Softwareupdates zu erhöhen. Wie genau, ist noch unbekannt.

Zusammen mit dem Supercharger V3 kündigte Tesla die On-Route Battery Warmup-Technologie an, die dank intelligenter Algorithmen die Ladezeit um 25% verkürzen kann.

Wann warten?

Die erste neue Ladestation wurde bereits installiertdie Stadt Fremont (Kalifornien), aber bisher kann nur Teslas „Early Access“ -Programm davon profitieren. Außerhalb der USA wird der Supercharger V3 im vierten Quartal dieses Jahres erscheinen.

Wir erinnern uns, Tesla bereitet sich jetzt auf die Präsentation seines neuen elektrischen Crossover-Modells Y vor. Das Auto wird nächste Woche in Los Angeles gezeigt.