Die Washington Post: Walmart-Mitarbeiter hassen Roboter in Geschäften

Obwohl Führungskräfte von Walmart oft über die Automatisierung von Workflows sprechen, ist dies das Übliche

Mitarbeiter fühlen sich wie Kunden von Geschäften mit Robotern unwohl. Viele Kunden verstehen nicht, was sie mit den Geräten machen sollen, schreibt die Zeitung.

Gleichzeitig werden Walmart-Mitarbeiter entlohnt,Weil sie aufgrund der Automatisierung offiziell weniger Aufgaben haben. Sie müssen sich jedoch um die Roboter kümmern und in der Regel ihre Arbeit erledigen, da viele Kunden eher mit Menschen als mit automatisierten Geräten kommunizieren.

In Lagern setzt Walmart Roboter einEntlademaschinen und Scanregale für fehlende Waren. Gleichzeitig mussten die Mitarbeiter diese Roboter schulen, aber in vielen Geschäften taten dies die Lader nicht - stattdessen korrigieren die Mitarbeiter einfach die Fehler der Geräte.

Seitenleiste

Darüber hinaus greifen viele Kunden "oft Roboter an und manche schlagen sie gern von hinten, nachdem das Gerät verreist ist."