Welche Smartphones wählen Russen?

In den letzten Jahren hat es auf dem Mobilfunkmarkt einen großen Coup gegeben. Eine große Anzahl von Chinesen

Unternehmen überfluteten den Markt mit ihren Handys undanderes nützliches Zubehör. Top-Unternehmen (Samsung und Apple) sind zwar Weltmarktführer, aber auch unter Beschuss geraten. Immerhin kann man jetzt fast alle Funktionen im Telefon kaufen, die die Flaggschiffe haben, für wenig Geld. Die Russen haben dieses Thema schnell erkannt.

Nach den neuesten Statistiken nämlichChinesische Smartphones dominieren den russischen Markt. Ihr Anteil sinkt auf 45 Prozent. Und natürlich ging es nicht ohne die Unternehmen von Huawei und Xiaomi, die nur mit Riesenschritten vorankommen und den "Krebs" der Weltmarktführer auslösen.

Statistikdaten von Januar bis Mai 2019deuten darauf hin, dass der Anteil chinesischer Smartphones am russischen Markt in diesem Jahr gegenüber dem Vorjahr sogar um 11 Prozent gestiegen ist. 45% statt 34%! Hersteller wie Huawei / Honor, Xiaomi, ZTE, OPPO und Vivo haben ihr Geschäft in Russland aufgenommen. Der südkoreanische Technologieriese Samsung hat mit einem Löwenanteil von 34,2% bislang den ersten Platz in Russland belegt, Huawei holt mit 28,5% aber deutlich auf. Das bekannte Unternehmen Xiaomi belegt mit einem Anteil von 10,7% den dritten Platz.

Beachten Sie, dass frühere chinesische Smartphones hattenniedriger Preis und galten als nicht gut genug in Bezug auf die Qualität. Jetzt wächst der Verkauf chinesischer Telefone in Russland, dessen Preis zwischen 30.000 und 40.000 Rubel (ca. 475 - 633 US-Dollar) liegt. Seit einigen Jahren ist es den Chinesen gelungen, die Qualität ihrer Produkte und die Haltbarkeit bei gleichzeitig niedrigen Preisen deutlich zu verbessern. Und jetzt werden ihre Geräte nicht mehr als billige Geräte wahrgenommen. Im Gegenteil, Benutzer möchten nicht für die Marke überbezahlen. Es ist für sie rentabler, ihr mobiles Gerät zu aktualisieren und öfter mit der Zeit zu gehen, als mehrere Jahre mit einem teuren Gerät zu bleiben. Stimmst du zu